Archäologische Stätten

In Santa Catarina befinden sich wichtige vorgeschichtliche Felsinschriften, verteilt auf ca. 20 Stadtgemeinden, fast alle an der Küste. Urubici, in der Serra-Gegend, weist ebenfalls archäologische Register von über 4 Tsd. Jahren auf. An der Küste heben sich die Stätten von Praia do Santinho und Ilha do Campeche (im Großraum Florianópolis) hervor, von Porto Belo (in der Gegen Grüne Küste und Meer) sowie die vorgeschichtlichen „Sambaquis“ von Jaguaruna (in der Gegend Zauber des Südens).

Encantos do Sul

Balneário Rincão


Museu Arqueológico Igrejinha Nossa Senhora dos Navegantes
Zeremonie-Objekte und Gebrauchsgegenstände der früheren Indianergruppen von Içara. Montags bis Freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 18 Uhr.
Av. Florianópolis, s/n, Badestrand Rincão.
Telefon: (48) 3432-5847 – Casa da Cultura


Jaguaruna


Sambaqui da Lagoa Garopaba do Sul
Von den 30 Sambaquis der Küste von Jaguaruna ist dieser der zum Besuch geeignetste. Der riesige vorgeschichtliche Muschelberg erreicht 30 m Höhe und liegt auf einer Fläche von 10 ha. Es wird angenommen, dass diese archäologische Stätte in einer Zeit von ca. 10 Jahrhunderten errichtet wurde, durch Deponierung von Material verschiedener Indianergruppen. Sie wird „Garopabão“ genannt, ist abgegrenzt und signalisiert, mit speziellen Besuchswegen. Archäologen der Grupo de Pesquisa em Educação Patrimonial e Arqueologia (Grupep) der Universidade do Sul de Santa Catarina (Unisul) führen Studenten dorthin. Es können geführte Besuche geplant werden. Der Sambaqui befindet sich zwischen den Badestränden Dunas do Sul und Nova Camboriú, beim See Lagoa Garopaba do Sul. Grupep.
Av. José Acácio Moreira, 787, Dehon.
Telefon: (48) 3621-3195.
www.grupep.arq.br


Grande Florianópolis

Florianópolis


Archäologisches Freilichtmuseum
Felsinschriften von zwischen 4 Tsd. und 1 Tsd. Jahren.
Täglich von 6 Uhr bis 20 Uhr.
Straße Vereador Onildo Lemos, 2.505, Santinho. Telefon: (48) 3261-1868
www.costao.com.br

Ilha do Campeche
Ökologisches Heiligtum und archäologische Stätte unter dem Schutz des Nationalen Geschichts- und Kunstschatzes (IPHAN). Felsinschriften von
5 Tsd. Jahren. Die Boote fahren vom Strand Armação ab.

Praia da Joaquina, Praia Mole und Praia dos Ingleses
Auch hier befinden sich Inschriften an den Felsküsten.


Vale do Contestado

Irani


Historische und Archäologische Stätte des Contestado
Museum, Friedhof und Begräbnisstätte des Mönches José Maria (Bauernführer). Versäumen Sie nicht, die Naturattraktionen zu besuchen, wie den Wasserfall Cachoeira do Contestado und den Cerro Agudo. Die Besuche sind geführt. Dienstags bis Freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13,30 Uhr bis 16,30 Uhr; Samstags von 8 Uhr bis 12 Uhr; Sonntags von 13 Uhr bis 17 Uhr.
BR-153, Km 64, 4 km vom Stadtkern entfernt.
Telefon: (49) 3432-3200.


Costa Verde e Mar

Itajaí


Ethno-Archäologisches Museum
Vielfältige Sammlung, mit vorgeschichtlichen Artefakten. Hier befindet sich eine archäologische Stätte und eines der besteingerichteten Archäologielaboratorien der Gegend. Das Museum funktioniert in der alten Bahnstation Engenheiro Vereza, in der ländlichen Gegend von Itajaí. Dienstags bis Freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr, Samstags und Sonntags von 14 Uhr bis 18 Uhr.
Av. Itaipava 3.901, Itaipava.
Telefon: (47) 3346-5715.


Caminhos dos Príncipes

Itapoá


Muschelberge
Vorgeschichtliche fossile Spuren von Carijó-Indianern, wobei sich die von Rio Saí-Mirim, Rio Braço do Norte, Jaguaruna und Saí-Guaçu hervorheben.


Joinville


Ökopark Caieira
Hier befindet sich der Sambaqui (Muschelberg) da Caieira, ein wichtiges Zeugnis der vorgeschichtlichen Besiedlung dieser Gegend. Es bestehen Nehrungen und Mangroven bis zum Rand des Sees Lagoa do Saguaçu. Besuche müssen angemeldet werden. Dienstags bis Sonntags von 8 Uhr bis 18 Uhr.
Rua Waldomiro Rosa, s/n, Adhemar Garcia. Telefon: (47) 3454-9018.


Caminho dos Cânions

Jacinto Machado


Museum der Stadtgeschichte
Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände der Pioniere und archäologische Artefakte, welche von der Menschenanwesenheit in der Gegend vor 400 bis 1.000 Jahren zeugen. Montags bis Freitags, von 7 Uhr bis 19 Uhr. Im Bildungs- und Kulturzentrum.
Platz Capitão Jorge Tramontin, s/n, im Stadtkern.
Telefon: (48) 3535-1732.


Serra Catarinense

Urubici


Morro do Avencal
Die Indianer, die vor mindestens 4.000 Jahren hier lebten, haben interessante archäologische Register in den Felsen dieser zum Besuch geöffneten Stätte hinterlassen. Der Ort liegt nahe am Stadtkern, beim Morro do Avencal. SC-430, Km 28.

Caverna Rio dos Bugres
Alte Indianerhöhle, 11 km vom Stadtkern entfernt. Stablampen müssen mitgenommen werden. SC-439, Rio dos Bugres, 11 km vom Stadtkern entfernt.