TREKKING, RAPEL,
CASCADING,
CANYONING E
TIROLESA

Normalerweise sind Wanderungen die erste Sportart der Ökotourismus-Anfänger. Sie erfolgen auf Waldwegen, durch Felder, auf Bergen und Felsküsten und können von 1 Stunde bis zu mehreren Tagen dauern, mit Übernachtung auf Camping-Plätzen. Das Abseilen an Felswänden oder Wasserfällen erfolgt mit spezifischen Geräten und Kopfschutz. Der Abstieg im Wasser erhält die Benennung Cascading. Beim Canyoning werden Techniken des Abseilens, Bergsteigens und „Tirolesa“ (Überfahrten am Seil mit Hilfe von Rollen) zur Erkundung von Canyons, Bergen und Felswänden angewendet. In Santa Catarina findet man wunderbare Stellen für alle diese Aktivitäten.

Serra Catarinense

Correia Pinto


Wasserfall Cerro Pelado
Fall von 30 m und Felswand von fast 100 m Höhe, geeignet zum Abseilen.


Bom Jardim da Serra


Canyon das Laranjeiras
Einer der berühmtesten in der Gegend, im Ort Santa Bárbara, 12 km vom Stadtkern entfernt. Obwohl er in einem privatem Grundstück liegt (Fazenda Santa Cândida) ist die Zufahrt frei. Es empfehlen sich jedoch geführte Besuche oder Besuche in Gruppen, organisiert von den Gasthöfen.

Wasserfall Salto do Pelotas
Verschiedene große Wasserfälle, 8 km vom Stadtkern entfernt, an der Autobahn SC-438, auf Privatgrundstück. Es werden geführte Besuche oder Besuche in Gruppen, organisiert von den Gasthöfen, empfohlen.


São Joaquim


Adventure Park Snow Valley
„Tirolesa“, Spaziergang auf Baumkronen, Bergsteigen, Waldwege, Bungalows und Chalets zum mieten, Unterkunft für Gruppen und Camping-Platz.
SC-438, Km 10.
Telefon: (49) 3233-3447
www.snowvalley.com.br


Urubici


Morro da Igreja e Pedra Furada
Der Berg Morro da Igreja ist der höchste bewohnte Punkt in Südbrasilien (1.822 m Höhe), wo die niedrigsten Temperaturen des Landes registriert werden (17,8ºC minus im Jahr 1996). Auf dem Gipfel befindet sich der Felsen Pedra Furada, eine natürliche Skulptur mit einem „Fenster” von ca. 30 m Kreisumfang, das Wahrzeichen der Serra Catarinense. Der Ausblick auf das Gebirge, das montane Grasland und die Küstenebene ist überwältigend, sei es bei klarem Wetter oder wenn sich eine Wolkendecke unterhalb des Berges bildet. Hier befindet sich eine Basis der Luftwaffe.

Serra do Corvo Branco
Starke Emotionen warten auf diejenigen, die die Serra do Corvo Branco kennenlernen möchten, 30 km vom Stadtkern entfernt. Von hier hat man ebenfalls beeindruckende Ausblicke, die bei der Kluft zwischen zwei riesigen Felswänden beginnen. Die schwindelerregende Straße, die nach Grão Pará hinunterführt, deckt faszinierende, gänzlich rustikale Landschaften auf. Fahrer müssen doppelt aufpassen, denn die Kurven sind geschlossen und der Weg ist an vielen Stellen schmal.

Wasserfall Corvo Branco
Abseilen von 85 m Höhe bei einem der schönsten Wasserfälle der Gegend, nahe an der Straße zur Serra do Corvo Branco.

Quelle des Rio Pelotas
Wanderungen von mittlerem Schwierigkeitsgrad, am Rand der Serra do Corvo Branco bis zur Quelle des Rio Pelotas. Auf dieser wunderschönen Route hat man Ausblick auf die Pedra Furada.

Sandsteinwand
Abseilen von 35 m Höhe, nahe am Rio do Bispo.

Canyon des Rio Canoas
Wanderungen, Canyoning und Abseilen von einer Felswand von 60 m, im Tal des Rio Canoas. Die Route ist von seltener Schönheit.

Wasserfall Avencal
Wanderungen und Abseilen bei einem der größten Wasserfälle der Gegend, mit 100 m Höhe. Am oberen Teil des Wasserfalls erfolgt „Tirolesa“. Wenige Minuten vom Stadtkern entfernt, mit Zufahrt über den oberen Teil des Wasserfalls (mit dem Wagen) oder den unteren Teil (Waldweg). Estrada Geral de Urubici, in Richtung São Joaquim, beim Morro do Avencal, Km 34, rechte Einfahrt. Telefon: (49) 9102-8729.

Morro do Campestre/Morro da Cruz
Sandsteinformation mit 1.380 m Höhe. Von den Berggipfeln hat man einen schönen Ausblick auf das Tal des Rio Canoas. Liegt in einem Privatgrundstück und eignet sich für Wanderungen.

Pedra da Águia
Sandsteinformation, die an den Kopf eines Adlers erinnert. Ca. 30 km vom Stadtkern entfernt, nahe an der Serra do Corvo Branco, ist dies eine gute Alternative zum Abseilen (120 m). Tal des Rio Canoas.

Cotia
Ca. 5 Stunden Canyoning, an drei Wasserfällen geeignet zum Abseilen (25, 35 und 45 m), alle im Bach Arroio da Cotia.

Eco do Avencal Resort Ecológico
Spaziergang auf Baumkronen, „Tirolesa“, Wandklettern, Wanderungen und Ausritte. Estrada Geral Rio Capoeira, s/n. Telefon: (49) 9168-2088
www.resortecodoavencal.com.br

[servico]

Corvo Branco Expedições
Wanderungen von 1 Tag oder mehr und Camping.
SC-370, Km 22, Serra do Corvo Branco.
Telefon: (48) 8401-7304
www.riocanoas.com.br

Tribo Xokleng Turismo
Wanderungen, Mountain Biking und Spazierfahrten.
Av. Natal Zilli, 3.006, im Stadtkern.
Telefon: (49) 3278-5658 / 8402-5658.

Graxaim Ecoturismo e Aventuras
Wanderungen, Off-road-Fahrten im Geländewagen, eintägige Wanderungen, Camping, City-tour.
Rua Adolfo Konder, 3286, esquina. Besuche gegen Anmeldung.
Telefon: (49) 3278-5617 / 9151-4011
www.graxaim.com

Caminhos da Serra
Spazierfahrten, Wanderungen, Ausritte, Biking, Spazierfahrten im Geländewagen, Waldwege, Jeep Tours mit Picknick.
Av. Adolfo Konder, 2.628, Esquina.
Telefon: (49) 3278-4273 / 8802-2610
www.caminhosdaserra.tur.br

Serra Sul Ecoturismo
Touren, Bergwanderungen, Radeln, leichte Wanderungen.
Av. Prefeito Natal Zilli, 2.778, esquina.
Telefon: (49) 3278-4838 / 8846-8717 / 8858-0859
www.serrasul.tur.br 

Acolhida na Colônia
Ausritte, Wanderungen, Angeln und Besuche zu Wasserfällen.
Telefon: (49) 3278-4244
www.acolhida.com.br

Ökotourismus -Führer:

Ademir Israel
Ausritte.
Telefon: (49) 8406-1747

Iran Croda de Souza
Führer im Nationalpark von São Joaquim und im Nationalpark Aparados da Serra.
Telefon: (49) 9966-8006
guardiaodamontanhasc.blogspot.com.br

Claudio Clasin
Wanderungen, Mountain Biking und Spazierfahrten.
Telefon: (49) 3278-4726 / 3278-5658 / 8402-5658.

Álvaro Costa
Führer im Nationalpark von São Joaquim.
Telefon: (49) 3278-4092 / 8805-0059 / 9919-5333.


Grande Florianópolis

Águas Mornas


Rio Forquilhas und Rio Salto
gute Stellen für Wanderungen, canyoning, „Tirolesa“ und Abseilen.

Mehr Informationen



TDA Rafting & Expedições
Rodovia Princesa Leopoldina, 68, Caldas da Imperatriz.
Telefon: (48) 3245-7279 / (48) 9972-4417
www.tdarafting.com.br

Ativa Rafting e Aventuras
Rua Nossa Senhora da Rosa Mística, s/n, Vargem do Braço.
Telefon: (48) 3245-7021
www.ativarafting.com.br

Apuama Rafting & Café do Tabuleiro
Rodovia Princesa Leopoldina, 1.900, Caldas da Imperatriz.
Telefon: (48) 3245-7602 / (48) 9103-6730
www.apuamarafting.com.br


Anitápolis


Flüsse Povoamento, da Prata, Maracujá, Branco, do Meio und Serrinha
Abseilen.

Serra Geral
Wanderungen. 25 km vom Stadtkern entfernt.


Florianópolis


Praia da Lagoinha do Leste
Im südlichen Teil der Ilha de Santa Catarina, ist dieser einer der schönsten und wildesten Strände der Insel, mit Zugang nur zu Fuß oder mit dem Boot. Die Waldwege gehen durch dichten Atlantischen Wald, vom Strand Praia do Matadeiro (zwei bis drei Stunden) oder vom Strand Praia do Pântano do Sul (ca. 90 Minuten) aus.

Stadtpark Lagoa do Peri
Schutzgebiet mit Waldwegen am Ufer des Sees Lagoa do Peri, die zum Sertão do Peri führen, dem höchsten Punkt dieser Gegend. Die Route führt an Wasserfällen, Mahlmühlen und alten Schnapsbrennereien vorbei. Ein gutes Programm auch für diejenigen, die gerne Vögel und Waldtiere beobachten. Im südlichen Teil der Ilha de Santa Catarina.

Praia do Saquinho
An der Südspitze der Ilha de Santa Catarina befindet sich der Strand Praia da Solidão, von wo der Waldweg zum Strand Praia do Saquinho abgeht. Die Wanderung dauert ungefähr eine Stunde, an Felsküsten, kleinen Wasserfällen und Atlantischem Wald entlang. Wer weiter gehen möchte, kann einen neuen Waldweg zum halbleeren Strand Naufragados nehmen. Die vollständige Route, ab dem Strand Solidão, dauert fast den ganzen Tag.

Praia de Naufragados
Wanderungen von ungefähr einer Stunde vom Ort Caieira da Barra do Sul bis zum schönen Strand Naufragados, der zum Nationalpark Serra do Tabuleiro gehört. Hier gibt es einfache Restaurants, die im Sommer geöffnet sind. Man kann mit dem Boot nach Caieira zurückfahren.

Costa da Lagoa
Kleine Fischergemeinde am Ufer des Sees Lagoa da Conceição. Der Waldweg beginnt bei Canto dos Araçás, nahe am Handelszentrum von Lagoa da Conceição und es dauert ca. zwei Stunden bis zum kleinen Dorf, wo es einen Wasserfall und Restaurants spezialisiert auf Meeresfrüchte gibt. Die Fahrt kann auch im Boot auf dem wunderschönen See erfolgen.

Ilha do Campeche
Diese Insel, gegenüber Praia do Campeche am östlichen Teil der Ilha de Santa Catarina, steht unter dem Schutz des Nationalen Geschichts- und Kunstschatzes (IPHAN) und hat Waldwege die zu Stellen führen, wo sich Felsinschriften von über 5 Tsd. Jahren befinden. Zufahrt per Boot, das am Strand Armação abfährt. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten.

Felsküsten
Es gibt in Florianópolis Waldwege, die bewegte Strände verbinden, über Berge und Felsküsten von seltener Schönheit, besonders zwischen Praia do Santinho und Moçambique, zwischen Praia dos Ingleses und Praia Brava und zwischen Barra da Lagoa und Praia Mole. Bei diesem Strand kommt man durch Ponta do Gravatá, wo es Gelegenheiten zum Bergsteigen, Abseilen und „Tirolesa“ gibt. Der Costão das Aranhas, mit Zugang über den Strand Praia do Santinho, bietet ebenfalls gute Bedingungen für diese Sportarten.

Mehr Informationen



Adrenailha Turismo de Aventura
Telefon: (48) 3284-3585 / 3269-1414
www.adrenailha.com.br

Brazil Ecojourneys
Telefon: (48) 3389-5619
www.brazilecojourneys.com

Brazil Trails
Telefon: (48) 3232-5747 / 9127-4558
www.braziltrails.com

Ecoturismo Recrearte
Telefon: (48) 3246-2821 / 9962-9632.

Ekoeté Eventos e Ecoturismo
Telefon: (48) 3226-0330 / 9983-4341
www.ekoete.com.br

Natural Ecoturismo
Telefon: (48) 3209-2770 / (11) 3522-5042
www.naturalecoturismo.tur.br


Palhoça


Staatspark Serra do Tabuleiro
Das größte Naturschutzgebiet von Santa Catarina (fast 90 Tsd. ha) umfasst neun Stadtgemeinden und einige Inseln. Gruppen können sich für Vorlesungen bei den Führern anmelden. Km 238 der Autobahn BR-101.
parquedotabuleiro.blogspot.com.br
www.fatma.sc.gov.br

Morro do Cambirela
Eine der besten Wanderungsalternativen des Bundesstaats. Der Anstieg beginnt im Staatspark Serra do Tabuleiro und erfordert gute physische Verfassung, um zum Gipfel auf ca. 1.000 m Höhe zu kommen, doch der Ausblick lohnt sich. An sonnigen Tagen kann man die ganze Ilha de Santa Catarina von dort aus sehen.

Morro da Pedra Branca
6 km vom Stadtkern entfernt, mit einem 500 m langen Anstieg, der größtenteils mit Wagen gemacht werden kann. Von hier aus hat man ebenfalls eine schöne Sicht auf die Gegend.


Santo Amaro da Imperatriz


Staatspark Serra do Tabuleiro
Es gibt Waldwege durch den ganzen Park, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Organisierte Gruppen gehen vom Hotel Plaza Caldas da Imperatriz und vom Landgut Sítio do Guto los.

Mehr Informationen


Plaza Caldas da Imperatriz Resort & SPA
Rodovia Princesa Leopoldina, 3.355, Caldas da Imperatriz.
Telefon: (48) 3281-9000
www.plazahoteis.com.br



Sítio do Guto
BR-282, Km 28, Morro das Três Voltas.
Telefon: (48) 3028-0056 / (48) 9971-3015
www.itsitalian.com.br


Vale Europeu

Apiúna


Morro da Cruz
Verschiedene Waldwege führen auf den 350 m hohen Berg. Auf dem Gipfel bietet der Aussichtspunkt einen schönen Ausblick auf den Wasserfall Santa Luzia.

Wasserfall Santa Luzia
Mit 100 m Höhe, gebildet von verschiedenen Kaskaden, wovon sich einige zum Abseilen und Cascading eignen. Der Wasserfall bildet natürliche Schwimmbecken.

Vale do Ribeirão Neisse
Abseilen von 45 m am Wasserfall Três Dedos und eine zweistündige Wanderung im Wasser bis zum Wasserfall Andorinhas, mit Alternative von Abseilen von 18 m. Estrada Geral de Barra do Salão.

Wasserfall Baú
Dreistündige Wanderung durch den Bach und Abseilen von 35 m. Estrada Geral de São Jorge I, 25 km vom Stadtkern entfernt.

Caminho do Baguaçu
Wanderungen und Mountain Biking auf einem Weg von 22 km. Serra Anta Gorda.

Morrão
Kombinierte Route, mit Bootsfahrt auf dem Rio Itajaí-Açu, Wanderung auf steilem Weg bis zum Gipfel des Berges (450 m) und dann bis zum Wasserfall Cachoeira Santa Luzia, und Rafting auf 3 km im Rio Itajaí-Açu.


Benedito Novo


Salto do Zinco
Wasserfall von 76 m, ideal zum Abseilen und Cascading. Estrada Ribeirão Liberdade, s/n, Vale do Zinco.


Doutor Pedrinho


Wasserfall Véu de Noiva
Wanderungen und Abseilen von 63 m Höhe. Zum natürlichen Schwimmbecken sind es 20 Minuten auf einem leichten Waldweg. Zum Gipfel, nochmal 20 Minuten.
Estrada de Campina, 10 km vom Stadtkern entfernt.

Wasserfall Negherbon II
15 m Höhe, 9 km vom Stadtkern entfernt.

Wasserfall Salto Donner
25 m Höhe, 5 km vom Stadtkern entfernt, an der rechten Seite der BR-477.

Cânion do Caixão
Canyoning, cascading und Abseilen bei der Grotte Capivari (12 bis 30 m), Salto Garovinha (5 und 15 m) und beim Wasserfall Cachoeira Paulista (40 m). Im Tal Vale do Capivari.

Cânion do Ferrioto
Abseilen, canyoning und Wanderungen am Fluss entlang.

Circuito Mochileiro
Zwei verschiedene Routen auf Waldwegen, Brücken, an Pflanzungen und Gärten vorbei, bis Benedito Novo.

[servico]

Ativa Rafting e Aventuras
Telefon: (47) 3353-1392
www.ativarafting.com.br/valedoitajai

Ecoadrenalina Aventuras
Telefon: (47) 9124-1578
www.ecoadrenalina.com.br

Ibirama Rafting Ecoturismo
Telefon: (47) 3357-2130 / 8813-1895
www.ibiramarafting.com.br


Pomerode


Landgasthöfe
Einige Gasthöfe bieten Angeln in Teichen und Flüssen, Ausritte und Wanderungen an. Siehe Landtourismus.


Rio dos Cedros


Wasserfall Gruta do Índio
Über 35 m Höhe, geeignet zum Abseilen. Fast an der Grenze zu Rio Negrinho, im Ort Alta Pedra Preta, 50 km vom Stadtkern entfernt.

Wasserfall Formosa
Wanderungen bis zum Wasserfall mit 40 m Höhe und natürlichem Schwimmbecken. Im Ort Palmeiras.


Rodeio


Pico do Montanhão
Bom trecho para trekking em montanha com 946 m de altitude. Possui também pista de decolagem para voo livre. Região 80, localidade a cerca de 40 minutos do Centro.

Cascata O Salto
Trilha de fácil acesso que leva até a cascata, com 80 m de altura. Fica a menos de 2 km do Centro.

Mehr Informationen



Clube de Parapente do Vale (Gaspar)
Fone: (47) 9602-5240.

Escola de Parapente Tribo do Vento/Roberto Luiz Serpa
Fone: (47) 9980-5215
www.escoladeparapente.com.br


Costa Verde e Mar

Balneário Camboriú


Toca do Urso
Zufahrt über den Strand Laranjeiras, 6 km vom Stadtkern entfernt.

Parque Natural Municipal Raimundo Malta
Wege durch den Urwald auf einer Route von ca. 40 Minuten. Der Waldweg Trilha dos Caranguejos (1,1 km), mit einem Steg über Schwemmgebiete, der Bromeliengarten, mit 40 Arten dieser Pflanze, und die Naturapotheke, von welcher man Muster von lokal hergestelltem Tee mitnehmen kann. Täglich von 13 Uhr bis 17 Uhr.
Rua Angelina, s/n, Bairro dos Municípios.
Telefon: (47) 3363-7145.

Parque de Aventuras Unipraias
Spaziergang auf Baumkronen auf einer Route von 130 m, mit einem Seil von 32 m Länge auf 15 m Höhe. Es gibt ebenfalls hängende Stege für Spaziergänge durch den Wald, außer Kiosks, Eisdielen, einen Souvenirladen und 3 Aussichtspunkte mit wunderbarem Ausblick über Balneário Camboriú. Von Dezember bis Februar, täglich, von 9,30 Uhr bis 19 Uhr; in den anderen Monaten, täglich, von 9,30 Uhr bis 18 Uhr.
Av. Atlântica, 6.006, Barra Sul, Unipraias.
Telefon: (47) 3404-7600
www.unipraias.com.br


Camboriú


Los Espinhales
Ein großer Felsen, der 11 Besteigungswege bietet, einige in über 100 m Höhe. An der Zufahrt zum Berg Morro do Encano.

Cascata do Encanto
Abenteuerpark inmitten einer grünen Fläche, mit „Tirolesa“, natürlichem Schwimmbecken, Spaziergang auf Baumkronen für Kinder, Sportplätzen (mit Sand- und Grasboden) und Restaurant. Nur für geschlossene Gruppen mit mindestens 40 Personen.
Estrada Geral dos Macacos, Km 8.
Telefon: (47) 9977-1996
www.cascatadoencanto.com.br

Pico da Pedra
Aufgesucht für Freiflüge und Spaziergänge auf Baumkronen, auf 678 m Höhe. Vom Gipfel hat man einen guten Ausblick auf einen Teil der Küste, einschließlich Florianópolis, Mündung des Rio Itajaí und Mündung des Rio Tijucas. Es empfiehlt sich die Begleitung eines Führers auf dem Waldweg.

[servico]

Projeto Aventura
Telefon: (47) 9221-4009 / (49) 3233-3447
www.projetoaventura.com.br


Itajaí


Costão da Praia Brava
Sehr von Wanderungsanhängern und Bergsteigern aufgesucht, ermöglicht diese 15 m hohe Felsküste einen schönen Ausblick auf den Strand.

[servico]

Projeto Aventura
Bergsteigen.
Telefon: (47) 9221-4009 / (49) 3233-3447
www.projetoaventura.com.br

Adventure House
Bergsteigen.
Rua Conselheiro Júlio Kumm, 563, Praia Brava.
Telefon: (47) 9952-5562
www.adventurehouse.com.br


Itapema


Wasserfall Sertão
Waldweg über einen Bach mit Steinen, Kaskaden und Badestellen. Im Ort Sertão do Trombudo, 9 km von der Autobahn BR-101 entfernt.

Ilha do Pirata
An der Felsküste der Insel gibt es 16 Bergsteigwege auf Felsblöcken von bis 12 m Höhe, mit wunderbarem Ausblick auf das Meer.

Pedra da Gurita
Wanderungen durch Urwald und an Wasserfällen vorbei, über kristallklare Bäche bis zum Gipfel (200 m Höhe). 10 km vom Stadtkern entfernt. Zugang über die Rua 902.

[servico]

Caminhos e Trilhas – Bombinhas
Waldwege, Off-road, Radeln.
Rua Rio Bombinhas, 44, Zimbros – Bombinhas.
Telefon: (47) 3393-4327 / (47) 9973-0584
www.caminhosetrilhas.com.br

Estrela do Mar Turismo
Waldwege und City-Tour.
Rua 246, 280, Meia Praia.
Telefon: (47) 3264-1369
www.estreladomarturismo.com.br


Penha


Praia Vermelha und andere
In der ganzen Stadtgemeinde sind Waldwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, an Felsküsten und rustikalen Stränden vorbei und durch Urwald. Von der rechten Seite des Strandes Praia Vermelha führt ein Waldweg von ca. einer Stunde zu einem schönen Wasserfall in einem Schutzgebiet. Die Strände Praia do Cascalho und Armação do Itapocorói haben Zugang über einen Waldweg ab der linken Seite von Praia Grande. Rechts von diesem Strand führen andere Waldwege zum Strand Praia do Poá. Die Strände da Saudade und Bacia da Vovó haben ebenfalls Zugang über Waldwege ab der rechten Felsküste des Strandes Quilombo.

[servico]

Cleber Neumann (Tourismusführer)
Kontakt für Waldwege.
Telefon: (47) 8809-9126
www.naturaltrip.webnode.com.br 


Porto Belo


Reserva Morro de Zimbros
1,2 km durch erhaltenen Wald mit vielen Tierarten, einschließlich von bedrohten Arten wie die kleine Wildkatze und der Tamanduá-mirim. Die Vogelbeobachter erhalten Feldstecher und einen Identifizierungsplan der üblichsten Arten (der Besucher muss einem Vogelbeobachtungsclub angehören). Der Waldweg endet an einem Aussichtspunkt mit Ausblick auf die Nehrung von Porto Belo, Insel von Porto Belo, Itapema, Eingang der Barra de Itajaí und Nehrung des Strandes Caixa D’Aço. Spaziergänge werden von Wegführern begleitet. Besuche gegen Anmeldung.
Telefon: (47) 3369-4022
www.morrodoszimbros.com.br

Ilha de Porto Belo
Von den verschiedenen Waldwegen führt der wichtigste zum Gipfel der Insel, von welchem die ganze Küste von Porto Belo und Itapema besichtigt werden kann. Auf dem Weg kann man Höhleninschriften am Felsen Pedra da Cruz sehen.
Telefon: (47) 3369-4146
www.ilhadeportobelo.com.br

[servico]

Pelicano Adventure
Telefon: (47) 3348-1528/3045-2603
www.pelicanoadventure.com.br

Casa do Turista
Waldwege, Tauchen, Bootspazierfahrten und City-Tour.
Av. Governador Celso Ramos, 2.460, loja 5, Centro.
Telefon: (47) 3369-5030
www.casadoturista.com.br

Caminhos e Trilhas
Waldwege, Off-road, Radeln.
Rua Rio Bombinhas, 44, Zimbros – Bombinhas.
Telefon: (47) 3393-4327 / (47) 9973-0584
www.caminhosetrilhas.com.br


Bombinhas


Berg Macaco
Nach 500 m gelangt man zu einem wunderbaren Ausblick von 360º. Nach einem weiteren Aufstieg von 191 m (ca. 40 Minuten) bis zum Gipfel hat man Ausblick auf die Inseln des Meerschutzgebietes Arvoredo und auf die ganze Halbinsel. Ausschließlich in Begleitung eines Wegführers. Parque Municipal do Morro do Macaco, Canto Grande.

Parque Municipal da Galheta
Der Waldweg von ca. 1 km geht von der linken Felsküste des Strandes Bombas aus in Richtung Park. Andere Waldwege an Felsküsten vorbei befinden sich zwischen dem Strand Quatro Ilhas und Mariscal und zwischen Praia da Conceição und Praia da Tainha.

Costeira de Zimbros
Route von ca. einer Stunde über wilde Strände: Cardoso, Triste und Vermelha. Der Waldweg beginnt und endet am Strand Praia da Lagoa, wo man auch im Süßwasser baden kann. Ausschließlich in Begleitung eines Wegführers.

Praia Triste
Hier gibt es einen Wasserfall von 2 m und 2 natürliche Schwimmbecken zum baden. Auf dem Waldweg braucht man ungefähr anderthalb Stunden.

Aussichtspunkt Eco 360º

A esquerda Praia de Zimbros, a direita Canto Grande e Mariscal

A esquerda Praia de Zimbros, a direita Canto Grande e Mariscal


Spaziergang auf Baumkronen und Tirolesa. Von Dezember bis März, täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr; von April bis November täglich. Av. Tatuíra, s/n, Praia da Tainha.

[servico]

Caminhos & Trilhas
Waldwege, Off-road, Radeln.
Rua Rio Bombinhas, 44, Zimbros.
Telefon: (47) 3393-4327 / (47) 9973-0584
www.caminhosetrilhas.com.br


Caminhos dos Príncipes

Barra Velha


Morro do Cristo
Dieser Hügel von 40 m Höhe mit zwei Nachbildungen der Christusstatue befindet sich im Stadtzentrum. Von dort aus hat man einen schönen Blick auf die Lagune, die Strände und die Nachbarstädte.


Campo Alegre


Cascata Paraíso
Die Felswände ermöglichen Abseilen und Bergsteigen. Der Waldweg bis zum Aussichtspunkt mit Blick auf die Landschaft ist eine gute Wanderungsalternative. Rua Coronel Bueno Franco, neben der S.A.C.A. Im Stadtkern.

Salto do Engenho
Wanderungen zum Wasserfall von 7 m Höhe. Es gibt Grilleinrichtungen und Camping-Gelegenheit. Localidade do Salto, 15 km vom Stadtkern entfernt, über die Estrada Geral da Avenquinha.

Montanhas do Quiriri
Ca. 30 Berge zwischen 1.300 und 1.580 m Höhe, gut für Wanderungen, Abseilen und Bergsteigen. Die Berge sind Teil eines Naturreservats das die Stadtgemeinden Campo Alegre, Garuva und Joinville miteinschließt. Zugang 56 km vom Stadtkern entfernt, über nicht gepflasterter Straße.


Corupá


Wasserfallroute

Cachoeira Da Confluência

Cachoeira Da Confluência



14 Wasserfälle, Urwald und eine reiche Fauna bilden die Landschaft dieser Privatnaturreserve im Park Emílio Battistella. Es gibt Abseilstellen und Waldwege von der Reserve bis zum Gipfel der Serra do Mar, an Wasserfällen vorbei (einige mit über 100 m Höhe). Der Park verfügt über Grilleinrichtungen, Toiletten mit Duschen und Parkplatz. Täglich von 7,30 Uhr bis 17,30 Uhr. Estrada Rio Novo, 14 km vom Stadtkern entfernt.
Telefon: (47) 3375-2232.

Araçá
Waldweg von 2,3 km bis zu einem Wasserfall von 25 m, dem Salto Grande.

Passa-Águas
Waldweg von 1,8 km an verschiedenen Wasserfällen vorbei.

Salto da Bruaca
Waldweg von ca. 4 Stunden Dauer.

Vale Perdido
Waldweg zu Wasserfällen und natürlichen Schwimmbecken umgeben von Orchideen und Bromelien.

Rio Isabel
Waldweg zu zwei der schönsten Wasserfällen der Gegend des Faxinal.

Pedra da Usina
Wanderungen und Abseilen (45 m) an der Felswand beim alten Wasserkraftwerk der Stadt.

Cachoeira do Ano Bom
Cascading (150 m).

Cachoeira do Faxinal
Cascading (70 m). Im Fluss Pedra de Amolar.

Cachoeira da Fumacinha
Cascading (20 m). Der Wasserfall mündet im Wald, im Tal des Ano Bom.

Cachoeira Rabo de Cavalo
Cascading. Im Tal des Rio Isabel.

Cachoeira do Braço Esquerdo
Cascading (100 m).

Morro da Igreja und Morro do Boi
Wanderungen und Bergsteigen. Der Berg Morro do Boi ist der höchste Punkt in dieser Stadtgemeinde (990 m).

Caverna da Fuga
Ein unterirdischer Bach fließt unter den Galerien bis zum Wasserfall Cachoeira da Caverna, wo man im Dunkeln baden kann. Abseilen erfolgt an der Öffnung der Höhle (45 m).

[servico]

Encantos Turismo
Waldwege, Abseilen, Cascading und Bergsteigen.
Rua Getúlio Vargas, 839, im Stadtkern.
Telefon: (47) 9974-7874
www.encantosturismo.com.br

Aracnos Montanhismo
Telefon: (47) 3633-1869
www.aracnos.com.br

Cabeça de Pedra Expedições e Aventuras
Telefon: (47) 9988-9908


Garuva


Rio do Braço
Waldwege, Wasserfälle und natürliche Schwimmbecken.

Quiriri-Wasserfälle
Wanderungen entlang Grotten, Höhlen und Quellen inmitten des Atlantischen Waldes.

Monte Crista
Wanderungen über eine Granittreppe von über 3 km inmitten von geschlossenem Wald bis zum Berggipfel (980 m Höhe). Zugang am Km 15 der Autobahn BR-101.


Itapoá


Reserva Volta Velha
Wanderungen, Ausritte, Kanufahrten und Vogelbeobachtung sind einige der Alternativen in diesem Privatreservat im Atlantischem Wald, wo sich 2 Indianerstätten befinden. Besuche müssen angemeldet werden.
Rua Emanoel Vieira Garcia s/n, (Rua da Celesc, nach dem Rio Saí Mirim).
Telefon: (47) 8854-4780
www.reservavoltavelha.com.br 


Jaraguá do Sul


Berg Morro do Carvão
Wanderungen auf dem Weg des "Juvenato Marista" bis zum Berggipfel (145 m).

Berg Morro da Boa Vista
Wanderungen auf Waldwegen bis zum Berggipfel (897 m), wovon man das ganze Itapocu-Tal sieht.

Wasserfall Cachoeira do Camaleão
Abseilen von 15 m Höhe, in ein natürliches Schwimmbecken. Ideal für Anfänger.

Wasserfälle Pedra Branca, do Relógio, do Ribeirão Cacilda, do Salto do Rio do Júlio und da Grota Funda
Die meist aufgesuchten von Cascading-Liebhabern.

Berggipfel Malwee, da Pedra Branca, da Serra Preta, da Serra do Funil und Morro da Palha
Zugang auf einem Weg durch geschlossenen Wald.

Mehr Informationen



Pico Malwee
Freiflug, Waldwege und Bergsteigen.
Barra do Rio Cerro.
Telefon: (47) 3376-0214.

Encantos Turismo
Abseilen, Kanufahrten, Bergsteigen.
Rua João Marcatto, 260, sala 402, im Stadtkern.
Telefon: (47) 9147-3008
www.encantosturismo.com.br


Vivendo Turismo
Abseilen.
Rua Reinoldo Rau, 728, sala 15, im Stadtkern.
Telefon: (47) 3275-2734
www.vivendoturismo.com.br


Joinville


Castelo dos Bugres
In 998 m Höhe, mit guten Bergsteigbedingungen. Es gibt 2 Waldwege zum Gipfel, welche an Höhlen, Felskorridoren und Aussichtspunkten wie der Fels Pedra do Sofá entlangführen. Vom Gipfel kann man die ganze Nordostseite Santa Catarinas und einen Teil des Bundesstaates Paraná betrachten. Täglich ab 7 Uhr. Zugang nur in Begleitung eines Wegführers. SC-301, nahe an der Grenze zur Stadtgemeinde Campo Alegre.
Telefon: (47) 3026-3174 / 9984-5179.

Mehr Informationen



Salamandra Escola de Montanha
Telefon: (47) 9904-7010
www.asalamandra.com.br


Associação de Guias de Turismo
Telefon: (47) 3029-0634


Rio Negrinho


Spezialrouten für Wanderungen, Mountain Biking und Off-road
Gaststätten und Landgüter bieten Waldwege für Wanderungen, Mountain Biking und Off-road per Jeep oder Vierrad. Velocross- und Gaiolacross-Strecken befinden sich in der Estância Colonial. Das Traditionszentrum der Gauchos Rio Casa de Pedra hat eine Rennstrecke. Befragen Sie sich bei den Ökotourismusagenturen.

Wasserfälle
Es gibt mindestens 10 Wasserfälle, die im Fluss Rio Negrinho münden, einige geeignet zum Abseilen. Die Routen können durch die Agenturen geplant werden.

[servico]

Encantos Turismo – Jaraguá do Sul
Rua João Marcatto, 260, sala 402, im Stadtkern.
Telefon: (47) 9147-3008
www.encantosturismo.com.br

Jeep Clube Rio Negrinho
www.jeepcluberionegrinho.com.br

CTG Rio Casa de Pedra
Rua Jorge Lacerda, 374, im Stadtkern.
Telefon: (47) 3644-2903 / 9937-3613


São Bento do Sul


Berg Igreja
Mit 842 m Höhe, wird zum Bergsteigen empfohlen. In der Ortschaft Rio Natal.

Tal Perdido
Wanderungen und Abseilen bei Wasserfällen von bis 130 m Höhe. Fluss Braço Esquerdo in der Ortschaft Ano Bom.


Wasserfall Braço Esquerdo
Wanderungen und Cascading bei einem Wasserfall von über 100 m Höhe.

Recanto Burger Strasse
Hier gibt es Waldwege und Wasserfälle. Samstags, Sonntags und an Feiertagen von 8,30 Uhr bis 20 Uhr. Estrada dos Bugres, s/n, Serra Alta.
Telefon: (47) 3692-5260 / (47) 9988-6386.

[servico]

Aracnos Montanhismo
Rua Wigando Kock, 171, im Stadtkern.
Telefon: (47) 3633-1869 / 9924-9734
www.aracnos.com.br


São Francisco do Sul


Berg Morro do Pão de Açúcar
Wanderungen bis zum Berggipfel (150 m), wovon man einen weiten Blick auf die Insel von São Francisco do Sul und den Hafen von Paranaguá im Bundesstaat Paraná hat. Via Expressa, zwischen dem Hafen und dem Strand Paulas (2 km vom Stadtkern entfernt).



Berg Morro da Enseada
Aufstieg über Stufen bis zum Berggipfel. Strand Enseada.

Berg Morro do Forte (Morro João Dias)
Aufstieg bis zum Berggipfel, wovon man eine schöne Aussicht auf die Ilha da Paz und den Kanaleingang der Bucht hat. Hier befinden sich 4 Kanonen von 1910. Man kommt auch per Auto zum Berggipfel. Strand Praia do Forte, 15 km vom Stadtkern entfernt.

Wasserfall Cachoeira do Camaleão
Das Abseilen von 15 m Höhe endet in einem natürlichen Schwimmbecken. Ideal für Anfänger. Weitere Alternativen sind die Wasserfälle do Relógio, do Ribeirão Cacilda, do Salto do Júlio und da Grota Funda.


Schroeder


Tal des Rio Bracinho
Wanderungen, Mountain Biking, Acquaride, Abseilen, Cascading, Kanufahrten und Boiacross sind einige der Alternativen zum Genuss der natürlichen Schönheiten dieses Tals mit vielen Wasserfällen. Fünf davon (von bis 40 m) befinden sich an den Waldwegen entlang des Baches Arroio do Macaco. Wer die Straße Itoupava Sul nimmt kann den Wasserfall Cachoeira da Pedra (30 m) besichtigen.

Tal des Rio Braço do Sul
In dieser Gegend sind viele Quellen und Bäche zwischen dem Berg Morro do Agudo (759 m) und der Serra Feia, wo sich einer der schönsten Wasserfälle der Stadt (Wasserhoff) befindet, außer der besten Downhill-Strecke Lateinamerikas (nahe am Morro do Agudo, mit 3,2 km Abstieg). Es gibt ebenfalls eine Crosscountry-Strecke mit 8,3 km durch den Wald und einen Sportkomplex für Wettspiele.

[servico]

X-Ventura
Rua São Paulo, 37, im Stadtkern.
Telefon: (47) 3374-0757 / 8809-2657.


Grande Oeste

Chapecó


Trilha do Pitoco
führt zu fünf Wasserfällen mit Abseil-Möglichkeit von Höhen zwischen 8 und 45 m. Linha Alto Capinzal. Distrikt Goio-En.
Telefon: (49) 3319-9205.


São Lourenço do Oeste


Grotte Curva Fria
Berühmte Abseilstelle, mit imposanten, von Urwald umgebenen Felswänden.


Seara


Caverna Toca do Bugre
Wanderungen.
Informationen bei der Fundação Cultural. Telefon: (49) 3452-4065


Caminhos da Fronteira

Dionísio Cerqueira


Canyon Assentamento

Cachoeira do Assentamento

Cachoeira do Assentamento


Wanderungen durch den Wald an vier Wasserfällen entlang, wobei der letzte sich für Abseilen, Cascading und andere radikale Sportarten eignet. Rua Santos Dumont, Esquina Almirante Barroso, 740, im Stadtkern (im Assentamento Conquista da Fronteira).
Telefon: (49) 3621-0168
www.datrilha.com.br


São Miguel do Oeste


Centro de Aventuras da Trilha
„Tirolesa", Spaziergang auf Baumkronen, Abseilen, Kletterwand, Überquerungsmauer und Waldwege sind einige der Attraktionen dieses Freizeitkomplexes, eingerichtet auf einer Grünfläche von 30 Tsd. m2. Montags bis Samstags von 8 Uhr bis 18 Uhr.
Rua Santos Dumont, Esquina Almirante Barroso, 740, im Stadtkern (nahe am Flughafen, 200 m von der Autobahn BR-386 entfernt).
Telefon: (49) 3621-0168
www.datrilha.com.br


Vale do Contestado

Fraiburgo


Abenteuerpark
Kletterwand, Abseilstellen von bis zu 20 m, Spaziergang auf Baumkronen, Paintball-Feld, zwei „Tirolesas“ von 220 m über ein See, wo Angeln und Kanufahrten erfolgen, Waldwege, Ausritte und Camping. Samstags, Sonntags und an Feiertagen von 9 Uhr bis 19 Uhr.
Estrada Geral Fraiburgo, Km 0,3,10, Fazenda Bom Futuro.
Telefon: (49) 3246-4037
www.parquedeaventuras.com.br


Itá


Adrenalina Adventure Sports
Berühmter „Tirolesa“-Rundgang, mit ca. 2,5 km Länge. Die Route beginnt in Itá, über den Rio Uruguai und endet in Rio Grande do Sul. Die Abseilgeschwindigkeit kann 100 km/h erreichen und individuell oder in Gruppen erfolgen, mit Fallschirm oder mit einem Stopp zum Abseilen von Felswänden und mit dem Motorboot zurückzufahren. Die Aktivitäten erfolgen mit verstärkt gesicherten Geräten und in Begleitung zugelassener Praktiker. Die Agentur muss im Voraus kontaktiert werden.
SC-466, s/n, Beira-Lago.
Telefon: (49) 8818-6024 / 9929-2754


Itaiópolis


Cachoeira da Mina de Sal
Wasserfall von 30 m Höhe an einer Felswand von 80 m Breite. Craveiro Itajaí, 32 km vom Stadtkern entfernt.


Mafra


Estrada Vila Ruthes
Die Eisenbrücke und der Wasserfall entlang dieser Straße werden zum Abseilen aufgesucht.


Papanduva


Rio Itajaí-Açu
Wanderungen bis zur Flussquelle, 6 km vom Stadtkern entfernt.

Cachoeira da Pratinha e Sete Saltos do Rio das Pedras

Cachoeira Rio Pratinha

Cachoeira Rio Pratinha



Waldwege durch den Atlantischen Wald bis zu diesen schönen Wasserfällen. Der Pratinha liegt 30 km und der Sete Saltos do Rio das Pedras 57 km vom Stadtkern entfernt.

Cachoeira de Três Saltos do Rio da Prata und da Água Mineral
Gute Abseilstellen, ca. 10 km vom Stadtkern entfernt.

Terreiro de Pedra do Rio Itajaí-Açu
Wanderungen entlang Grotten und Wasserfällen.


Porto União


Salto do Rio dos Pardos
Mit 72 m Höhe ist dies der größte Wasserfall dieser Stadtgemeinde und der Zugang ist über einen steilen Weg inmitten von dichtem Wald. 49 km vom Stadtkern entfernt, im Distrikt Santa Cruz do Timbó.

Cachoeira do Rio Bonito
Einer der meist aufgesuchten Wasserfälle zum Abseilen, wo es einen Camping-Platz und ein Restaurant gibt. 48 km vom Stadtkern entfernt.


Encantos do Sul

Gravatal


Pedra do Índio und Aussichtspunkt Tataiwarê
Wanderungen im Stadtviertel São Miguel. Weitere Informationen sind bei den lokalen Ökotourismusagenturen erhältlich.

Abenteuerparcours
„Tirolesa“, Spaziergang auf Baumkronen und Bergsteigen. Avenida Pedro Zapelini, gegenüber dem Hotel Internacional.

[servico]

4 Elementos Ecoturismo
Abseilen, Downhill (mit dem Rad bergab), Mountain Biking, Rafting und Canyoning.
Av. Pedro Zapelini, 882, Termas.
Telefon: (48) 3632-4712
www.4elementosecoturismo.com.br

Tourismusführer - Fábio Mendonça
Telefon: (48) 9906-7269


Tubarão


Morro do Formigão und Morro da Antena
Gute Abseil- und Bergsteigstellen, auch für Anfänger. Der Ausblick vom Berg Morro da Antena (im Stadtviertel Congonhas, 4 km vom Stadtkern entfernt) reicht über die Stadt Tubarão, die Strände und das Gebirge Serra Geral. Der Morro do Formigão liegt an der Autobahn BR-101.



[servico]

Clube de Montanhismo Tubaronense
Monatliche Aktivitäten, gegen Anmeldung.
Telefon: (48) 9955-4141


Caminho dos Cânions

Jacinto Machado


Canyon Fortaleza

Canion Fortaleza -  Aparados Da Serra

Canion Fortaleza - Aparados Da Serra


Waldweg von ca. 6 Stunden durch den Innenteil des Canyons Fortaleza, mit üppigem Urwald und dem Flussbett des Rio da Pedra, auf Strecken mit hohem Schwierigkeitsgrad. Zugang ab dem Ort Costão da Pedra.

Aussichtspunkt Fortaleza
Dieser Waldweg ist leicht zugänglich aber von langer Dauer, an den Canyonrändern bis zum Aussichtspunkt, wovon man die Küste und die Grenze zwischen Santa Catarina und Rio Grande do Sul sieht. Zugang ab dem Ort Costão da Pedra.

Wasserfall Tigre Preto
Vom Aussichtspunkt Fortaleza aus führt ein Waldweg zu verschiedenen Wasserfällen (einige von über 400 m Höhe) und zum Felsen Pedra do Segredo, einer charakteristischen Felsformation. Zugang ab dem Ort Costão da Pedra.

Berg Carasal
Erhöhung gegenüber dem Canyon Fortaleza mit einem wunderbaren Blick über die Gegend. Das Wandern zum Berg erfolgt auf einem steilen Weg, mit hohem Schwierigkeitsgrad, über Felder und Wälder. Der Berg befindet sich im Ort Engenho Velho, in einem Landgut. Die Ausflüge müssen mit lokalen Ökotourismus-Führern geplant werden.

Canyon da Pedra
Abseilen und Canyoning sind gute Alternativen zur Entdeckung der Naturschönheiten dieser Gegend, auch als Canyon do Fundo das Bonecas bekannt. Das Wandern durch das Flussbett des Rio Pai José, entlang der 4.000 m des Canyons, reserviert angenehme Überraschungen wie die Wasserfälle Tobogã und Anna Schiratta. Zugang ab dem Ort Costão da Pedra.

[servico]

Everaldo Ronconi
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 3535-1133 / 9601-4950.

Joelson Cechinel
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 3535-1044, r. 22.

Almir Ronsani
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 3535-1044, r. 28.

Marcelo Pícolo
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 9985-1350.

Edmilson Espindola
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 3583-1175 / 8435-1644.

Luiz Fernando Soares
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 3583-1933 / 8423-2008.

Sérgio Lopes de Lima
Ökotourismus-Führer.
Telefon: (48) 9636-1590.


Praia Grande


Nationalpark Aparados da Serra
Die beeindruckenden Parklandschaften sind gezeichnet durch Felswände von bis zu 700 m Höhe, plötzlich unterbrochen vom sanften Terrain des Hochplateaus. Verschiedene Wasserfälle machen die Landschaft noch bezaubernder. Das Schutzgebiet liegt an der Grenze zum Bundesstaat Rio Grande do Sul und hat drei öffentliche Waldwege. Vom Sitz des Nationalparks aus (in Cambará do Sul – RS) sind die wichtigsten Attraktionen die Waldwege Vértice und Cotovelo, am oberen Canyonrand. Der Waldweg des Rio do Boi, der eine radikalere Route im Canyoninnern zeichnet, hat Zugang über die Informations- und Kontrollstelle von Praia Grande. Telefon: (48) 3532-1425.

Canyon des Itaimbezinho – Waldweg des Rio do Boi

Wanderungen von ca. 9 km (hin und zurück) durch den inneren Teil eines der berühmtesten Canyons von Aparados da Serra. Der Weg führt ca. 30 mal durch den Fluss Rio do Boi und es gibt Kaskaden und natürliche Schwimmbecken. Die Begleitung eines offiziellen Wegführers ist zwingend. Zugang über die Informations- und Kontrollstelle des Nationalparks Aparados da Serra in Praia Grande. Telefon: (48) 3532-1425.

Nationalpark Serra Geral
Bei Wanderungen auf den verschiedenen Waldwegen stößt man auf Wasserfälle, Flüsse und andere ökologische Nischen. Der Park liegt an der Grenze zum Bundesstaat Rio Grande do Sul und zum Nationalpark Aparados da Serra, mit dem er sich die Verwaltung teilt.

Poço do Malacara
Wanderungen auf dem Boden des Canyons Malacara, zwischen beeindruckenden Basaltwänden, auf Steinplatten und durch natürliche Schwimmbecken. Die Dauer ist von ca. 3 Stunden und die Begleitung eines Wegführers ist zwingend. 6 km vom Stadtkern entfernt.

Anm.: Gaststätten und lokale Tourismusagenturen haben registrierte Wegführer im Verband der Ökotourismuswegführer von Praia Grande (APCE) und bieten außer Wanderungen Ausflüge mit Abseilen, Boiacross und Ausritten an. In den Nationalparks können nur Wanderungen gemacht werden und dies nur auf den genehmigten Wegen.

[servico]

Refúgio Ecológico Pedra Afiada
Telefon: (48) 3532-1059
www.pedraafiada.com.br

Rota dos Canyons Turismo/Cabanas Magia das Águas
Telefon: (48) 3532-1404 / 9911-5199
www.rotadoscanyons.com.br

Verdes Canyons Operadora de Ecoturismo e Aventura
Fone: (48) 3532-1104 / 9154-9621
www.verdescanyons.com.br

Tigre Preto Associação de Condutores de Turismo
Telefon: (48) 3535-1656

Canyons do Sul Agência e Operadora de Ecoturismo
Telefon: (48) 3532-1085 / 9101-0058
www.canyonsdosul.com.br

Canyons e Peraus
Telefon: (48) 3532-1022 / 9123-2796
www.canyonseperaus.com.br