Itapiranga

Der Einfluss der deutschen Siedler macht aus Itapiranga eine besondere Attraktion im Grenzgebiet. Die Stadt war die erste im Bundesstaat, die ein Oktoberfest organisierte, mit typischem Essen und Tänzen, Fassbier-Wettbewerben, Schießbuden und Wagenparade. Die Gebäude im deutschen Stil ziehen die Aufmerksamkeit an, sowie die mit Blumen geschmückten Gärten der Häuser. Attraktionen der Stadt: das Museu Comunitário Almiro Theobaldo Müller, mit einer Sammlung archäologischer Funde, die von der Anwesenheit vorgeschichtlicher Völker in der Gegend zeugen, die Kirche São Pedro Canísio, die Spazierfahrten mit der Fähre auf dem Rio Uruguai und die vielen Aussichtspunkte.

Strände Und Natur

Wasserfälle, Seen Und Andere Naturattraktionen


Rio Uruguai
Die von den sieben Kaskaden gebildeten Inseln und Wasserfälle bezaubern die Besucher und sollten in Ruhe besichtigt werden. Man kann den Fluss mit der Fähre zu einem Besuch nach Barra do Guarita und Pinheirinho do Vale – beide im Bundesstaat Rio Grande do Sul - überqueren (Abfahrt am Hafen von Itapiranga oder bei Linha Sete Capelos, 17 km vom Stadtkern entfernt).


Geschichte Und Kultur

Weiteres


Dreiländer-Grenzstein
Bezeichnet die Grenze zwischen Santa Catarina, Rio Grande do Sul und Argentinien. Hier befinden sich Grilleinrichtungen, Tische und Camping-Platz. Linha Aparecida, Interior.


Kirchen


Kirche São Pedro Canísio

Einem der größten Verbreiter des katholischen Glaubens in Europa gewidmet, wird dieser Bau als eins der schönsten im Bundesstaat angesehen. Montags bis Freitags von 7,30 Uhr bis 11,30 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr.
Rua São Bonifácio, 185, im Stadtkern.
Telefon: (49) 3677-0006.


Museen, Kulturhäuser Und Denkmäler


Museu Comunitário Almiro Theobaldo Müller
Spuren von Muschelbergen der Indianer und Gegenstände aus Keramik sowie aus geschnittenen und polierten Steinen. Die menschliche Anwesenheit vor 8.600 Jahren wurde durch Ausgrabungen in den Uferböschungen des Rio Uruguai, anhand von in USA und Frankreich durchgeführten Karbontests der dort gefundenen Kohle, bewiesen. Montags bis Freitags von 7,30 Uhr bis 11,30 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr; Samstags und Sonntags nur gegen Anmeldung.
SC-472, s/n, Jardim Bela Vista.
Telefon: (49) 3677-0423.


Religionstourismus

Kirchen


Kirche São Pedro Canísio

Einem der größten Verbreiter des katholischen Glaubens in Europa gewidmet, wird dieser Bau als eins der schönsten im Bundesstaat angesehen. Montags bis Freitags von 7,30 Uhr bis 11,30 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr.
Rua São Bonifácio, 185, im Stadtkern.
Telefon: (49) 3677-0006.


Veranstaltungen

Landwirtschafts-, Industrie- Und Geschäftsveranstaltungen


Handels- und Industriemesse (Efrait)
Schaufenster der lokalen Produktion. Im April, im Komplex der Oktoberfest.

Nationales Motorradfahrer-Treffen
Im Februar, in der Avenida Uruguai.


Kulturveranstaltungen


Festival des Deutschen Gesangs und Folklore-Paar
Typische Feiern von der Kolping-Gemeinde, in der zweiten August-Hälfte.

Festival Canta Itapiranga
Im September.


Oktoberfeste


Oktoberfest

Das erste Oktoberfest Brasiliens, wie es die Einwohner von Itapiranga gerne erwähnen, feiert die Tänze, die Folklore und das typische deutsche Essen. Die Eröffnung und der Abschluss des traditionellen Festes erfolgen seit 1978 in einem der deutschen Viertel der Stadt, der Linha Becker. An den anderen Tagen erfolgt das Fest im Komplex des Oktoberfests.
Alto Jardim Bela Vista, Jardim Bela Vista.
Telefon: (49) 3677-3040
www.oktoberfestitapiranga.com.br


Loisirs Et Spectacle

Andere Spazierfahrten


Aussichtspunkte
Der beste Punkt für einen schönen Blick auf die Stadt und auf den Rio Uruguai ist das Areal des AABB (Athletischer Verein der Banco do Brasil), bei Linha do Baú. Weitere Aussichtspunkte befinden sich in Richtung Linha Becker über die Autobahn ITG-070 (500 m vom Freizeitplatz der Barra do Macaco entfernt), sowie im Viertel Jardim Bela Vista.

Plätze
Der Platz Praça do Imigrante beherbergt die Busstation (Gebäude im deutschen Stil), das Einwandererdenkmal und einen schönen alten Feigenbaum. Der Platz Praça das Bandeiras im Stadtkern hat viele Bäume und einen Spielplatz. Der Platz der Pioniere an der Einfahrt von Itapiranga verdient auch einen Besuch.


Localização Geográfica

veja o mapa ampliado

Cidades Vizinhas

Tunápolis


An den Ufern der Flüsse Rio Macaco Branco und Peperiguaçu gelegen, an der Grenze zu Argentinien, hat Tunápolis gute Camping- und Sportplätze. Das Museum Ida Schneider ist die Hauptattraktion der Stadt.

Informationen:

Rathaus
Telefon: (49) 3632-1122
www.tunapolis.sc.gov.br


Kalender
Forschung