Vale Europeu

Das Kulturerbe der deutschen, italienischen, österreichischen, polnischen und portugiesischen Siedler ist das Wahrzeichen dieser Gegend von Santa Catarina, im Itajaí-Tal. Berühmt durch das größte deutsche Fest des amerikanischen Kontinents, das Oktoberfest von Blumenau, hat das Europäische Tal viele andere Attraktionen: von der typischen Architektur bis zur Gastronomie, im großen Stil während der Oktoberfeste gefeiert; von den Einkaufsrouten durch die Textilindustrie-Pole bis zu den religiösen Festen in verschiedenen Stadtgemeinden; vom Ökotourismus bis zum Landtourismus. Wählen Sie eine Route und gute Reise.

Reisen Sie durch die europäische Kultur und vergnügen Sie sich bei den typischen Festen.

Im Europäischen Tal erinnern die Architektur, die Bräuche, die Gastronomie und die Dialekte an den Alten Kontinent. In Blumenau, Pomerode, Brusque und Gaspar herrscht das deutsche Kulturerbe vor. São João Batista, Rodeio und Nova Trento sind von der italienischen Besiedlung geprägt. In fast allen 49 Stadtgemeinden dieser Gegend erfolgen Feste bezogen auf das Kulturerbe der europäischen Einwanderer. Das Bekannteste ist das Oktoberfest von Blumenau. Im selben Monat finden das Fenarreco (Entenfest) (Brusque), das Festa do Imigrante (Einwanderer-Fest) (Timbó) und das Kegelfest (Rio do Sul) statt. Und die Fröhlichkeit währt das ganze Jahr hindurch bei Veranstaltungen wie das Festa Pomerana (Pomerode), das Anima Italiana (Rio do Sul), das Festitália (Blumenau), das Festa Trentina (Rio dos Cedros), das La Sagra (Rodeio) und der Weihnachtsmarkt (Ibirama) u.a. an.

Produkte hoher Qualität zu kompetitiven Preisen.

Einige Stadtgemeinden des Europäischen Tals sind bekannte Einkaufsziele. Brusque, zum Beispiel, ist eines der wichtigsten Textilien-Pole des Landes, mit Hauswäsche und Bekleidung. Im Schuhsegment hebt sich São João Batista hervor, mit Direktverkauf an den Fabriken bei der Autobahn SC-411. Rio do Sul hebt sich durch die Jeans-Herstellung hervor, verkauft in Einkaufszentren wo über 100 lokale Fabriken vertreten sind. Doch die erste Stadt des Europäischen Tals, die auf den Einkaufstourismus setzte, war Blumenau, wo man Kristall, Porzellan, Textilien, Spielsachen und Schokolade findet.

Entdecken Sie das angenehme Landleben.

Im Europäischen Tal herumzureisen ist eine der angenehmsten Programme in Santa Catarina. In vielen Stadtgemeinden öffnen Landgüter ihre Türen für Besucher und bieten Unterkunft, Freizeitalternativen wie Angeln, Ausritte und Waldwege, außer Kolonialkaffee, organische und hausgemachte Produkte. Die Landschaft ist von Fachwerkhäusern, Mühlen, Wasserrädern und Kapellen gezeichnet. Das Projekt Acolhida na Colônia (Aufnahme auf dem Land) bietet Besuche bei Landgütern in zwölf Stadtgemeinden des Europäischen Tals an.

Besuchen Sie Heiligtümer, Kirchen und religiöse Grotten.

Das Europäische Tal beherbergt katholische Heiligtümer, Kapellen, Oratorien, Kirchen und Grotten zu Ehren verschiedener Heiliger. Allein in Nova Trento gibt es über 30 katholische Institutionen, z.B. das Heiligtum von Santa Paulina, der ersten Heiligen Brasiliens gewidmet. Die Stadt ist bereits das zweite meist besuchte Religionsziel Brasiliens und steht nur hinter Aparecida do Norte in São Paulo. Das Heiligtum von Nossa Senhora de Azambuja, in Brusque, ist das zweit wichtigste in Santa Catarina und die Grotte von Nossa Senhora de Fátima in Doutor Pedrinho ist ebenfalls ein sehr aufgesuchtes Ziel. Im Europäischen Tal sind auch lutherische Kirchen, wie in Blumenau, Aurora, Presidente Nereu und Ibirama, und eine ukrainische Kirche in Santa Terezinha.

Entdecken Sie wunderbare Ökotourismus-Szenarien.

Die Berge, Täler, Flüsse und Wasserfälle des Europäischen Tals laden zu Wanderungen, Abseilen, Cascading, Canyoning, Mountain Biking und Freiflug ein. Eine Sportart, die sich in dieser Gegend hervorhebt, ist Radeln. Der traditionelle Gebrauch von Fahrrädern – ein weiteres Erbe der europäischen Siedler – führte zur Einrichtung des ersten zwischenstädtischen Radparcours Brasiliens, mit 300 km auf Nebenstraßen durch neun Stadtgemeinden des Europäischen Tals. Rio dos Cedros ist Teil dieser Route und zieht mit ihren schönen Seen zwischen Bergen die Aufmerksamkeit auf sich. Eine weitere Attraktion ist die Höhle von Botuverá, die größte in Südbrasilien und eine der schönsten in Lateinamerika.